Physiotherapie:

In unserem Therapeutenteam gibt es 2 Physiotherapeutinnen (und 1 Physiotherapeutin im Erziehungsurlaub). Wir arbeiten nach dem Bobath-Konzept, welches die gezielte Stimulation und Anbahnung von Bewegung und Wahrnehmung beinhaltet. Die Therapien dauern 45 min und werden in der Regel 2 x wöchentlich durchgeführt.

Da die Tagesstätte nach einem ganzheitlichen Ansatz arbeitet, ist die Aufgabe der Therapeuten auch das Mitwirken in den Gruppen z. B. beim Mittagessen.

Neben der Zusammenarbeit mit Eltern und Erziehern ist es wichtig für uns, ständig mit anderen Therapeuten, Ärzten, und Hilfmittelfirmen in Kontakt zu bleiben um eine bestmögliche Förderung der Kinder zu gewährleisten.

Neben der Therapie in der KiTA ist es ebenso wichtig, die Erfolge der Arbeit in den Alltag der Kinder zu integrieren. Für uns bedeutet dies, auch andere Personen anzuleiten, damit auch sie z.B. das Lagern und Tragen von körperbehinderten Kindern beherrschen und anwenden können.