Therapeutenteam

Die therapeutischen MitarbeiterInnen sind gemäß ihrem Fachbereich ausgebildet. Sie verfügen über spezielle Verfahren zur Früherkennung.

 

Therapeuten

  • seit 2004 als Motopädin in der Einrichtung
  • Ausbildung zur Erzieherin – Fachrichtung „Heim- und Heilpädagogik“
  • Berufstätigkeit in heilpädagogischen Heimen und Grundschulbetreuung
  • Ausbildung zur Motopädin
  • Fortbildungen in: Menschen mit Autismus, Kindermassage/Massage für Menschen mit besonderen Bedürfnissen
  • Halliwick Wassertherapie
  • MH- Kinaesthetics
  • seit 2008 als Physiotherapeutin in der Einrichtung
  • Physiotherapeutin mit Bobathdiplom
  • Fortbildung in Psychomotorik und GMFM/GMFCS (Gross Motor Function Measure/Classification)
  • seit 1998 als Physiotherapeutin in der Einrichtung
  • Diplom – Sportlehrerin
  • Physiotherapeutin mit Bobathdiplom
  • Fortbildungen in Psychomotorik und Sensorische Integration
  • GMFM/GMFCS (Gross Motor Function Measure/Classification)
  • seit 2010 als Sprachtherapeutin in der Einrichtung
  • 2006 Ausbildung zur Heilerziehungspflegerin am Erzbistum Köln
  • 2009 Studium zur Rehabilitationspädagogin an der Universität Dortmund
  • 2012 Staatsexamen zur Ergotherapeutin
  • 2016 abgeschlossenes Studium zur Heilpraktikerin
  • seit 2017 bei den Heidepänz (vorher in neurologischer Rehabilitation)
  • Weiterbildungen in:
    • Bobath
    • Manuelle Therapie für Schulter und Arm
    • Triggerpunkttherapie
    • Kinesiotaping
    • Prothetische und orthetische Versorgungsmöglichkeiten der oben und unteren Extremitäten
    • "Normale Bewegung"
    Als staatlich anerkannte Erzieherin begann ich 1995 meine Tätigkeit bei den Heidepänz. Bis 2017 arbeitete ich als Gruppenleitung in einer heilpädagogischen Gruppe. Um fachlich auf dem neusten Stand zu bleiben, nahm ich regelmäßig an Fortbildungen teil. Ich erwarb das Montessori-Diplom und den Abschluss zur staatlich anerkannten Heilpädagogin. Im März 2017 begann ich gruppenübergreifend als Heilpädagogin in einem eigenes dafür eingerichteten Raum mit der heilpädagogischen Einzelförderung.